Nachteile des Rauchens

Das Rauchen ist einen Angriff auf die Gesundheit - sowohl für aktive und Passiv-Raucher. Das erhöhte Krebsrisiko ist nur eine der vielen Gefahren.

Rauchen eine einzige Gefahr für die Gesundheit Rauchen eine einzige Gefahr für die Gesundheit (© Knut Wiarda - Fotolia.com)

Das Zigarettenrauchen wirkt sich zweifellos nachteilig in nahezu allen Bereichen des Lebens aus. Zum einen muss man den gesundheitlichen Aspekt betrachten, ebenso soziale und finanzielle Auswirkungen.

Jedem Raucher sind die gesundheitlichen Beeinträchtigungen durchaus bekannt, dennoch werden sie nur allzu oft nicht wirklich ernst genommen. Aus dem anfänglichen Husten kann sich sehr schnell eine chronische Bronchitis, ein so genannter Raucherkatharr entwickeln, zudem steigt die Wahrscheinlichkeit einer ernsten Lungenerkrankung, wie z.B. Lungenkrebs.

Weitere Erkrankungen durchs Rauchen

Auch das Kreislaufsystem des Körpers wird sehr in Mitleidenschaft gezogen, es kommt bei jeder einzelnen Zigarette zu Verengungen der Blutgefäße und dadurch zu einer Unterversorgung mit Sauerstoff, was sich sehr schnell durch Schlappheit und Verlust der körperlichen Fitness bemerkbar macht, auch das Gehirn ist davon stark betroffen. Die Folge sind dauerhafte Herz – Kreislaufschäden oder auch das gefürchtete Raucherbein.

Die sozialen Nachteile des Rauchens sind ebenso schwerwiegend. Abgesehen von der gelblichen Verfärbung der Zähne und Fingernägel, wirkt auch die Haut eher fahl und welk und neigt zu vorzeitiger Faltenbildung. Das führt unweigerlich zu einer Minderung des Selbstwertgefühls, da die äußerliche Attraktivität, das „Strahlen“ verloren geht.

Oftmals kommt es auch vor, dass sich Mitmenschen zurückziehen, weil Raucher als sehr stinkend empfunden werden, besonders von Menschen, die nicht rauchen. Zurück bleibt Isolation. Dazu kommt der Zwang, sich immer etwas zum Rauchen besorgen zu müssen, was gerade bei starken Rauchern eine deutliche Einschränkung der Freiheit darstellt.

Auch finanziell bedeutet rauchen massive Einschnitte. Noch nie waren Zigaretten so teuer, wie derzeit. Durchschnittlich geben Raucher pro Jahr 1000 – 1500 Euro für Zigaretten und Tabakwaren aus. Eine stattliche Summe.