Diabetiker und Ihre Füße

Diabetiker und Ihre Füße

Ganz aktuell werden wir immer wieder gefragt was für Diabetiker und Ihre Füße wichtig ist und auf was sie achten sollten. Hierzu haben wir die Firma Lindner Socken gefragt die ganz neu im Sortiment auch Hanfsocken haben welche auch für Diabetiker geeignet sind. Hierzu muss man dazu sagen das ca. 20 % der Diabetiker an einem neuropathischen Schmerz leiden. Dies hat zu Folge das Diabtiker sehr empfindlich oder weniger empfindlich auf Kälte, Wärme, Druck und Berührungen reagieren. Diese sind gerade im Bereich der Füße ja immer vorhanden und deshalb haben wir hier für sie mal nachgefragt warum man als Diabetiker solche Socken kaufen sollte.

Warum spezielle Socken für Diabetiker.

Als erstes und wichtigstes sollte man hier das Bündchen sehen. Am Bündchen bei den Socken wird normaler Weise Gummi ( Elasthan ) verwendet damit der Socken gut an den Waden anliegt. Dies ist natürlich mit eventuellen Druckstellen verbunden die dann dem Diabetiker deutlich mehr zu schaffen machen als den anderen Menschen. Dazu kommt an zweiter Stelle die Spitze welche bei Diabetiker Socken handgekettelt ist damit es hier auch keine Druckstellen für die Füße gibt und die dadurch geschont werden.

Welche Angebote gibt es für Diabetiker an Socken? Hier sind in erster Linie mal die normalen Diabetiker Socken. Diese werden oben am Bund durch einen sogenannte Links rechts Strickart die speziell für Diabetiker geeignet ist produziert. Diese Strickart sieht man hier auf dem Foto sehr deutlich.

diabetikersocken Bund

Dazu werden sie unten an der Spitze handgekettelt. Durch das handketteln entsteht keine Naht die beim Tragen der Socken drücken kann. Die Kombination dieser beiden speziellen Strickarten entlasten also die Füße der Diabetiker beim täglichen tragen. Die gleichen Eigenschaften vom Stricken her haben die Silbersocken. Silbersocken haben aber nicht nur die für die Diabetiker Vorteile sondern auch für die Personen die sich mit Neurodermitis und Schweißfüßen quälen. Gerade die Silbersocken von Lindner Socken sind in der Produktion einzigartig da sie hier einem Silber beschichtetes Garn verwenden. Hier bleiben die Silber Ionen denen man ja Heilkräfte zusagt länger in dem Socken und wird nicht nach ein paar Mal waschen ausgewaschen. Als drittes Sockenprodukt eignet sich die neuen Hanfsocken Yeti mit ihrem breiten Komfortbund sind sie auch sehr venenfreundlich und deshalb auch für Diabetiker geeignet. Hanfsocken sind auch was das Thema Nachhaltigkeit und Veganes Leben betrifft absolut im Trend. Hanf wächst fast ohne zusätzliche Bewässerung. Hanf kann zusätzlich bis zu 60 % mehr Feuchtigkeit als Baumwolle aufnehmen und ist von der Oberfläche ( PH Wert ) der Haut am nächsten. Es gibt also viele Gründe sich hier für die Hanfsocken zu entscheiden.

Augen auf beim Sockenkauf.

Sollten sie sich Socken kaufen wollen muss man hier ganz genau auf die Zusammensetzung der Socken achten. Je höher der Naturfaseranteil der Socken ist desto angenehmer ist der Socken zu tragen und ihre Füße danken es ihnen. Die großen Preisunterschiede bei den Socken sind auch den Rohstoffen und dem Produktionsort geschuldet wo sie produziert werden. Deshalb schauen sie genau hin was sie kaufen und testen erst einmal mit vielleicht einem Paar bevor sie sich für ein Produkt entscheiden sollten.